[SE] Busse aus der Region Östergötland und Stockholm

Hier könnt ihr Bildberichte aus allen Teilen der Welt posten. In der Überschrift kennzeichnet ihr bitte die Länderkennung (z. B. [BG] für Weißrussland).
Lankwitzer
Beiträge: 529
Registriert: Montag 30. September 2013, 17:10
Wohnort: Berlin

[SE] Busse aus der Region Östergötland und Stockholm

Ungelesener Beitrag von Lankwitzer » Dienstag 2. August 2016, 13:49

Vom 25-07 - 01.08 besuchte ich mit einem guten Freund das schöne Schweden.
Wir blieben 6 Nächte in dem 3000 Einwohner Ort Borensberg, was in der Region Östergötland liegt.
Die letzten 2 Tage haben wir Stockholm besucht.

Zwischendurch habe ich einige Bilder des öffentlichen Nahverkehrs, vor allem auf der Straße, gemacht. Aber auch ein/zwei Bilder des Bahnverkehrs werden in diesem Bericht auftauchen.
Die Qualität ist eher mäßig, aber ich hoffe ich kann euch dennoch einen guten Einlick den dortigen ÖPNV geben. :wink:

Erstmal am Anfang, am Rostocker Seehafen:


Unerkannt bleibender O405, als Fährshuttle zur Fähre nach Gedser. Daneben ein Volvo Eindecker, welcher uns zur Fähre nach Trelleborg kutschierte.

In Trelleborg angekommen, haben wir nur wenig vom ÖPNV mitbekommen.
Man kann sagen, dass er aus modernen Eindeckern, Langeindeckern und Gelenkbussen der Marken Mercedes, MAN, Volvo und Scania bestehet. Sie sind alle orange lackiert.

Nach vielen Stunden Fahrt erreichten wir Linköping.

Ein erster Eindruck: Mit einem Solaris LN ging es dann nach Borensberg, was etwa ,je nach Strecke, 20 - 40 Minuten mit dem Bus entfernt liegt.

Was uns als erstes aufgefallen ist, sind die vielen Haltestellen auf der Strecke, selbst da wo nur ein paar Häuser stehen, steht ein Haltestelle.
Allerdings werden diese auch gut angenommen. Vor allem junge Fahrgäste freuen sich über ein Verkehrsangebot, was oft bis 23:00 besteht.


Während unseres Aufenthaltes in Borensberg haben wir auch einen Ausflug nach Motala gemacht, hier ein Sprinter am Busbahnhof:
Eine schweizer Busfahrerin hat uns dann das Ticketsystem erklärt:
Jeder braucht erstmal eine elektronische Chipkarte, die man mit Geld auflädt. Die Karte erhält man beim Zeitungsladen oder im Kundencenter in Linköping. Bei jeder Fahrt wird einem dann, das Geld für die Strecke abgezogen. Alternativ kann man mit Ec-Karte zahlen (allerdings funktioniert das nicht mit Maestro Karten).


Am Abend konnte ich dann noch diesen MAN Eindecker am Busbahnhof festhalten:
Was zu bemängeln ist, sind fehlende Fahrpläne (außer am Busbahnhof Linköping und für die Stadtverkehre in Linköping, Motala und Norrköping). Leider sind keine Informationen in Englisch vorhanden, sodass wir uns die App des Verkehrsanbieters (auf Englisch) heruntergeladen haben.
Ein Beispiel für eine einfache Haltestelle:


Jetzt mal zwei Bilder aus Borensberg:
Ein MAN LN, welcher häufig anzutreffen ist auf der Husbyvägen.

Ein Doppeldecker. Zugegeben, vieleicht etwas überdimensioniert, aber nett anzusehen auf der Husbyvägen.
Leider hatten wir nie eine Gelegenheit gehabt, mitzufahren.
Anzutreffen war er werktags vor allem auf Expressbuslinien (wie die Linien 52 oder 53) aber auch um LInköping und vereinzelt im normalen Linienverkehr.


Die wichtigste Linie für Borensberg, war die Linie 616, da diese als einzigste Linie auch am Wochenende nach Linköping fuhr. Hier ein MAN LN auf der Linie 616 auf der Brücke über dem Gota Kanal. Die meisten der Brücken lassen sich übrigens öffnen, sodass größere Segelboote oder Ausflugsschiffe den Kanal passieren können.
Das sieht dann so aus:
Wir haben uns entschieden einen Tag nach Linköping zu fahren, wo folgende Bilder entstanden:


Ein weiterer Eindruck vom Busbahnhof
MAN Gelenkbus am Busbahnhof. Die Gelenkbusse fahren ausschließlich auf Stadtlinien.
Ein MAN Gelenkbus auf der Linie 1 am Busbahnhof
Ein MAN LN, der den Busbahnhof gerade verlassen hat.


Ein MAN Gelenkbus auf der Sankt Larsgatan, Höhe der Haltestelle Kungsgatan


Ein MAN GN auf der Linie 3 am Stora Torget.
Ein MAN LN auf der Linie 232 aus Malmen kommend, ebenfalls am Stora Torget. Die Linie fährt übrigens nur ein mal täglich.
Hier nochmal ein Doppeldecker, der in der Nähe des Doms eine Pause gemacht hat.
Ein MAN GN welcher vorm Bahnhof unterwegs ist. Ein Volvo LN auf der Linie 540 am Busbahnhof Und ein Solaris LN auf der Linie 539 ebenfalls am Busbahnhof
Am letzten Tag in der Region haben wir die schöne Region um Berg mit der Klosterkirche besucht.
Hier der Bus, der uns hinbrachte, auf der Linie 616 auf dem Weg nach Linköping. Vor dem Friedhof ein Solaris LN auf der Linie 521 auf dem Weg nach Linköping
Nun ging es weiter nach Stockholm

Auf dem Weg erblickte ich einen Zug, der ebenfalls unter der Federführung von OGT (Ostgötatrafiken) stand: Er verkehrt auf der Relation Norrköping - Linköping - Motala und vereinzelt darüber hinaus.


In Stockholm angekommen wurden wir direkt mit Chipkarte (womit wir uns eine 24h Karte besorgten) versorgt und machten einen großen Stadtspaziergang.

Ein Bus zum Arlanda Airport am der Station St. Eriksplan:

Ein blauer MAN Gelenkbus auf der Linie 3 auf der St. Eriksgatan Ein MAN Gelenkbus auf der Linie 4, ebenfalls auf der St. Erkisgatan Ein MAN Gelenkbus von hinten auf der Linie 3 kurz vor der Haltestelle Fleminggatan/St. Eriksgatan Ein roter MAN Erdgasbus auf der Linie 3 an der Haltestelle Karlsbergsvägen Ein Scania LN auf der Linie 507 an der Haltestelle Norra Stationsgatan
Natürlich waren wir auch in der wunderschönen Altstadt:

Ein MAN EN auf der Linie 55 auf der Skeppsbron Zwei unerkannt bleibende MAN EN an selbiger Stelle Wieder ein blauer MAN GN auf der Linie 2 nach Sofia (nein, nicht das bulgarische ;-) ) In Stockholm gibt es auch einige Fähren die man zum Normaltarif nutzen kann, hier die Fähre die die Altstadt mit Gröna Lund verbindet und auch in den Abendstunden im dichten Takt verkehrt. Ein Bild der Stockholmer Metro, hier an der Station Gamla Stan Was ihr vermutlich schon bemerkt habt, sind die Regenbogenflaggen, die auf allen Linienbussen und Straßenbahnen vorhanden sind. Außerdem sind diese derzeit im Großformat überall in der Stadt verteilt, so z.b. an Häuserblocks oder auf der Stockholmer Oper.

Schließlich erreichten wir gestern wieder Berlin, nach einer sehr aufregenden Reise.

Für die Qualität mancher Bilder muss ich mich entschuldigen, ich hoffe ich konnte euch trotzdem einen Einblick in den ÖPNV der Regionen Östergötland und Stockholm geben.

Viele Grüße
Marc :win:

Jens B.
Beiträge: 3750
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 16:16

Re: [SE] Busse aus der Region Östergötland und Stockholm

Ungelesener Beitrag von Jens B. » Freitag 14. Oktober 2016, 19:31

Ich setze mal meine Stockholm Busbilder hier ran:
Storstockholms Lokaltrafik, kurz SL, organisiert die Omnibus-Linien in Stockholm. Die Linien 1 bis 4 sind die am stärksten belasteten Linien, bedienen wichtige Hauptverkehrsachsen und werden ausschließlich mit blau lackierten Gelenkbussen gefahren. Der Großteil der Linien in der Stockholmer Innenstadt werden von Keolis betrieben.
Die übrigen Linien mit zwei- (Stadtbus) und dreistelligen (Vorort-/Regionalbus) Liniennummern werden überwiegend mit Solowagen betrieben.

Hier einige Bilder aus dem zentralen Bereich Busparkplatz am Bahnhof Slussen Einige Linien in die Aussenbezirke werden mit Doppeldeckerreisebussen bedient. Alle Fahrgäste müssen auch im Bus ihre Tickets am Scanner vorbeiziehen. Da wird dann schon mal 3 Minuten angestanden, um in den Bus zu kommen. An Knotenpunkten steht ein Kontrolleur(hier der mit der grellen Weste) an der zweiten Tür und kontrolliert mit einem Handscanner die Chipkarten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast