Kooperation BVG/RVS!?

Aktuelle Neuigkeiten rund um Busse in Berlin und der BVG. Dazu gehören z.B. neue Fahrzeuge, oder geänderte Linienführungen, aber auch Pressemeldungen etc.
Benutzeravatar
65er Jumbo
Beiträge: 193
Registriert: Samstag 23. Januar 2010, 16:08

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von 65er Jumbo » Freitag 28. Februar 2020, 20:33

186er hat geschrieben:
Freitag 28. Februar 2020, 19:25
Das soll ab wann in Kraft treten`?
mit Ende der Sommerferien

Astralavista
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 19:05
Wohnort: 12529

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Astralavista » Freitag 28. Februar 2020, 23:48

65er Jumbo hat geschrieben:
Freitag 28. Februar 2020, 20:33
186er hat geschrieben:
Freitag 28. Februar 2020, 19:25
Das soll ab wann in Kraft treten`?
mit Ende der Sommerferien
Genau

Jens B.
Beiträge: 6100
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 16:16

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Jens B. » Dienstag 3. März 2020, 08:59

Astralavista hat geschrieben:
Freitag 28. Februar 2020, 14:22
Britzer Junge hat geschrieben:
Freitag 21. Februar 2020, 06:29
Bei der neuen Linienführung des 744 sieht es aus, als würden dafür die 172E-Wagen bis Warmensteinacher Str.entfallen als Kompensation.
Weder noch:
Der :bus: 744 wird alle 20 min in der Zeit von 6-20h zum U Lipschitzallee bzw zum Gesundheitszentrum fahren und wird komplett von der BVG betrieben.
Und aus welcher Richtung kommend? Also ist die Planung des 744er, die hier verlinkt wurde, schon wieder hinfällig? :grueb

Britzer Junge
Beiträge: 1009
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 12:18
Wohnort: 8,27 km Luftlinie von der Alten Försterei

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Britzer Junge » Dienstag 3. März 2020, 17:19

Ich würde vermuten wie der ehemalige 91er/144er.

Vom Wildhüterweg aus rechts Kölner Damm, links Lipschitzallee und da man am Bahnhof nicht wenden kann wird bis Gesundheitszentrum gefahren.

Bei der Planung mit BVG dürften das mind. 3 Umläufe sein mit 6-12 Diensten. Wo wird dafür woanders gespart?
_________________
I__I__I__I__I__I__I
I --- 1.FC Union --- I
I__I__I--I__I25EI--I
I_(@)_I--I__(@)_I--I

Benutzeravatar
Linie67
Beiträge: 10961
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 08:58

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Linie67 » Dienstag 3. März 2020, 22:45

Der größte Teil der Linie liegt schon mal in Brandenburg. Wenn man sich BVG und Brandenburg über eine Kostenaufteilung einigen dürfte der Berliner Teil kein Problem sein. Außerdem wollte man sowieso den ÖPNV verstärken, sowas steht glaube ich auch im Verkehrsvertrag.
MFG Rolf

Astralavista
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 19:05
Wohnort: 12529

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Astralavista » Mittwoch 4. März 2020, 09:26

Jens B. hat geschrieben:
Dienstag 3. März 2020, 08:59
Und aus welcher Richtung kommend? Also ist die Planung des 744er, die hier verlinkt wurde, schon wieder hinfällig? :grueb
Ja tut mir leid so wie es aussieht ja wobei ich aber denke dass die Linienführung ab U Rudow bis S Schönefeld so bleibt.
Zumindest wurde dieser Teil im Schönefelder Anzeiger nicht thematisiert :grueb
Britzer Junge hat geschrieben:
Dienstag 3. März 2020, 17:19
Ich würde vermuten wie der ehemalige 91er/144er.

Vom Wildhüterweg aus rechts Kölner Damm, links Lipschitzallee und da man am Bahnhof nicht wenden kann wird bis Gesundheitszentrum gefahren.

Bei der Planung mit BVG dürften das mind. 3 Umläufe sein mit 6-12 Diensten. Wo wird dafür woanders gespart?
Ja gewendet werden soll am Gesundheitszentrum :denk2

Gibt eigtl. nur drei Möglichkeiten:

1. Die Linie wird von Hartmann betrieben, was ich mir aber nicht vorstellen kann da sie selber Personalmangel haben

2. Die BT wird drauf angesetzt

3. Die Derzeitige Personallage bei der BVG würde es sogar erlauben dass zum Betrieb der Linie noch nicht mal irgendwo Leistungen gekürzt werden geschweige denn die Fahrer eine Linie wieder abgeben

Man kann aufjedenfall gespannt sein :guut

Benutzeravatar
Linie67
Beiträge: 10961
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 08:58

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Linie67 » Mittwoch 4. März 2020, 09:32

3 Eindecker mehr auf dem Hof B sollten sich gerade noch unterbringen lassen.
MFG Rolf

Astralavista
Beiträge: 231
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 19:05
Wohnort: 12529

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Astralavista » Mittwoch 4. März 2020, 12:35

Linie67 hat geschrieben:
Mittwoch 4. März 2020, 09:32
3 Eindecker mehr auf dem Hof B sollten sich gerade noch unterbringen lassen.
Die hat man doch schon eh als Reserve

Benutzeravatar
B-V 3294
Beiträge: 3027
Registriert: Freitag 15. Oktober 2010, 08:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von B-V 3294 » Mittwoch 4. März 2020, 16:14

Linie67 hat geschrieben:
Mittwoch 4. März 2020, 09:32
3 Eindecker mehr auf dem Hof B sollten sich gerade noch unterbringen lassen.
3 Umläufe soll nach aktuellen Stand der Hof B stellen einen Wagen die RVS. Britz wird langfristig andere Regelleistung abgeben.
Es ist schließlich ein Bushof im Bau. :prof:

Benutzeravatar
Linie67
Beiträge: 10961
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 08:58

Re: Kooperation BVG/RVS!?

Ungelesener Beitrag von Linie67 » Mittwoch 4. März 2020, 19:35

Welcher neue Hof wird schon gebaut? Schafft man es den noch 2021 in Betrieb zu nehmen?
An der Minna-Todenhagen-Brücke ist noch Brachland.
MFG Rolf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste