BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Aktuelle Neuigkeiten rund um Busse in Berlin und der BVG. Dazu gehören z.B. neue Fahrzeuge, oder geänderte Linienführungen, aber auch Pressemeldungen etc.
Benutzeravatar
Combino 400 [BFB]
Moderator
Beiträge: 4835
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 10:39

BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von Combino 400 [BFB] » Donnerstag 18. November 2010, 17:02

Die neue BVG-Chefin Frau Dr. Nikutta macht immer mehr von sich Reden. Nun hat sie sich in einen Brandbrief an den SPD-Parteitag gewendet. Grund sind die anhaltenen Übergriffe von Fahrgästen auf das hilflose und ausgesetzte Personal der Verkehrsbetriebe.

Der Tagesspiegel
Gestatten, dass ich mich vorstelle? Combino, Combino 400, "Perugia"!

BusVerkehrKiel

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von BusVerkehrKiel » Donnerstag 18. November 2010, 18:05

Es wird Zeit das Busse eine ordentlich geschützte Fahrerkabine bekommen und keine billigen verlängerten Scheibchen..

Benutzeravatar
Busdepot
Beiträge: 251
Registriert: Montag 12. Mai 2008, 11:07
Wohnort: Nahe Hagen/ Westfalen

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von Busdepot » Donnerstag 18. November 2010, 18:46

Hallo BusVerkehrKiel,
Fahrerkabinen werden wir hier in Deutschland auch nie haben, denn es gibt bzw. es gab mal eine Richtlinie, die vorschreibt bzw. vorschrieb, dass Busse mit einer richtigen Fahrerkabine aus Sicherheitsgründen eine zusätzliche Tür an der Fahrerseite benötigen.

Gruß
Patrick/Busdepot
"Wer Bus, Bahn oder Taxi fährt, der trinkt und feiert unbeschwert !"

Bodo

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von Bodo » Donnerstag 18. November 2010, 18:55

Von der hab ich auch gehört. Und die gibt es bestimmt noch, denn diese Tür dient dann als Notausgang bei gefährlichen Situationen.

LG Bodo

BusVerkehrKiel

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von BusVerkehrKiel » Donnerstag 18. November 2010, 19:07

Ich habe gehört es gäbe eine Richtlinie für die gesammte EU.
Und Fahrerkabinen gibt es nicht nur in Polen sondern auch in Frankreich oder so.
Also ist an dieser komischen Richtlinie nichts dran.

Es gab auch mal ein Video im Netz. Und NIEMAND konnte diese Richtlinie/Vorschrift vorweisen.
Daher denke ich ist es einfach nur aus der Luft gegriffen.

Bvgfabi
Beiträge: 1104
Registriert: Donnerstag 2. Juli 2009, 12:37
Wohnort: 14089
Kontaktdaten:

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von Bvgfabi » Donnerstag 18. November 2010, 19:33

Nein,es ist wirklich Gesetz.Denn sonst hät sie BVG ausserdem schon Kabinen angeschaft in den letzten Jahren.Die D2U´s hatten ganz früher ja auch schon Kabinen.

BusVerkehrKiel

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von BusVerkehrKiel » Donnerstag 18. November 2010, 19:36

Wenn die BVG schon an der Hecktür spart, spart sie auch an den Kabinen..

Benutzeravatar
th0m4z
Beiträge: 153
Registriert: Sonntag 21. September 2008, 13:00
Wohnort: 42653 Solingen

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von th0m4z » Donnerstag 18. November 2010, 19:37

Das Problem ist, dass selbst die BVG noch nicht mal auf Anfrage die entsprechende Richtlinie vorweisen konnte und da denke ich, dass BusVerkehrKiel schon mit der Vermutung der aus des aus der Luft gegriffenen recht haben könnte. Da könnte schon der Sparzwang eine Rolle spielen ;)
Gruß

Thomas

SYI2009

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von SYI2009 » Donnerstag 18. November 2010, 20:10

th0m4z hat geschrieben:Das Problem ist, dass selbst die BVG noch nicht mal auf Anfrage die entsprechende Richtlinie vorweisen konnte und da denke ich, dass BusVerkehrKiel schon mit der Vermutung der aus des aus der Luft gegriffenen recht haben könnte. Da könnte schon der Sparzwang eine Rolle spielen ;)
Vllt. wollns die Fahrer auch nicht?

BusVerkehrKiel

Re: BVG-Chefin mit Brandbrief an die SPD

Ungelesener Beitrag von BusVerkehrKiel » Donnerstag 18. November 2010, 20:14

Der Fahrer hat die Wahl:

Entweder
-sicher geschützt in einer Kabine fahren
oder
-jeden Tag der Gefahr ausgesetzt zu sein


Aber im Endeffekt glaube ich kaum das die Fahrer da ein Mitspracherecht haben.
Obwohl 80% FÜR solch eine Kabine sind.
http://www.morgenpost.de/berlin/article ... binen.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast