Linie 91

Hier könnt ihr über historische Dinge wie z.B. alte Fahrzeuge, ehemalige Linienführungen oder über stillgelegte Betriebshöfe sprechen.
Benutzeravatar
RVSfreak
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 07:44

Linie 91

Ungelesener Beitrag von RVSfreak » Dienstag 26. November 2013, 08:24

Hallo,

weiß jemand wieviele Wagen damals auf der Linie eingesetzt wurden (inkl. E-Wagen).

Hat jemand alte Umlaufpläne von dieser Linie?

Viele Grüße
Martin

Britzer Junge
Beiträge: 915
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 12:18
Wohnort: 8,27 km Luftlinie von der Alten Försterei

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von Britzer Junge » Dienstag 26. November 2013, 19:04

Umlaufpläne nicht, aber sage mir welches Jahr und ich sage dir wieviele Umläufe ;)
_________________
I__I__I__I__I__I__I
I --- 1.FC Union --- I
I__I__I--I__I25EI--I
I_(@)_I--I__(@)_I--I

Benutzeravatar
Linie67
Beiträge: 6721
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 08:58

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von Linie67 » Dienstag 26. November 2013, 19:17

1 Umlaufplan von 1982 habe ich. Da sind auf dem 91er Tourenwagen 8 Umläufe. (Hermannplatz-Buckow-Süd).
MFG Rolf
MFG Rolf

Benutzeravatar
RVSfreak
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 07:44

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von RVSfreak » Mittwoch 27. November 2013, 12:03

Ich habe bewußt keine Jahreszahl angegeben, da mich diese Linie in der gesamten Zeit interessiert, in der sie existierte. Sie war meine Haus- & Lieblingslinie. :-)

@Rolf: Danke Rolf für diese Information. Kannst Du auch etwas zu den E-Wagen sagen?

Viele Grüße
Martin

Britzer Junge
Beiträge: 915
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 12:18
Wohnort: 8,27 km Luftlinie von der Alten Försterei

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von Britzer Junge » Mittwoch 27. November 2013, 18:46

Wobei 1982 mit Buckow-Süd die Ringslebenstr. gemeint ist mit Aufstellpunkt im Heideläuferweg.

Ich glaube, die E-Wagen fuhren damals nach Bedarf und die ganze Strecke oder konnte man damals schon in Alt-Buckow
so wenden wie heute? Zudem endete damals der 78er aus Mariendorf kommend in Alt-Buckow.
_________________
I__I__I__I__I__I__I
I --- 1.FC Union --- I
I__I__I--I__I25EI--I
I_(@)_I--I__(@)_I--I

Benutzeravatar
Linie67
Beiträge: 6721
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 08:58

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von Linie67 » Mittwoch 27. November 2013, 19:41

RVSfreak hat geschrieben: Kannst Du auch etwas zu den E-Wagen sagen?
Zu 1982 liegen mir keine Informationen zu den E-Wagen vor.
Auf der Nachfolgelinie 144 gab es auf jeden Fall(zumindest 1992) noch 144E1(Hermannplatz-Alt-Buckow) und 144E2(Hermannplatz-Schlosserweg). Es könnte noch einen 144E3 für den Schülerverkehr früh und mittags/nachmittags gegeben haben. Analoges dürfte für die Linie 91 gelten.
MFG Rolf
MFG Rolf

Benutzeravatar
RVSfreak
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 07:44

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von RVSfreak » Donnerstag 28. November 2013, 13:16

Britzer Junge hat geschrieben:Wobei 1982 mit Buckow-Süd die Ringslebenstr. gemeint ist mit Aufstellpunkt im Heideläuferweg.

Ich glaube, die E-Wagen fuhren damals nach Bedarf und die ganze Strecke oder konnte man damals schon in Alt-Buckow
so wenden wie heute? Zudem endete damals der 78er aus Mariendorf kommend in Alt-Buckow.
Ringslebenstr.? Das war dann der 91E. Der 91er fuhr aber bis Am Eichenquast (heute Stuthirtenweg). Es gab dann aber noch einen weiteren E-Wagen, der bis Alt-Buckow fuhr. Oh je, ich muss mal daheim nachschauen.

@Rolf: Es muss noch einen 144E bis Am Eichenquast gegeben haben. Ich kann mich noch erinnern, dass ich mit 1746 mitgefahren bin. Ausserdem habe ich immer 1703 & 1791 mit der Zielanzeige Am Eichenquast gesehen. Ich war so überrascht, dass man 1703 selbst noch am Samstag als E-Wagen eingesetzt hat, wo sonst nur noch D-Wagen zum Einsatz kamen.

Britzer Junge
Beiträge: 915
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 12:18
Wohnort: 8,27 km Luftlinie von der Alten Försterei

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von Britzer Junge » Donnerstag 28. November 2013, 17:32

Ich bin der Meinung die Endstelle Am Eichenquast kam erst in den Achtziger Jahren! :grueb
_________________
I__I__I__I__I__I__I
I --- 1.FC Union --- I
I__I__I--I__I25EI--I
I_(@)_I--I__(@)_I--I

Benutzeravatar
KDA
Beiträge: 657
Registriert: Montag 14. Februar 2011, 18:31

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von KDA » Donnerstag 28. November 2013, 18:01

Nicht ganz Micha!
Bereits ab 01.10.1976 wurde der 91er zum Eichenquast geführt und ab 18.05.1987 zur Lipschitzallee. Ringslebenstraße wurde damals m. W. aus Lärmschutzgründen aufgegeben. Steht auch so in der Linienchronik, wo der Thread sicher besser aufgehoben ist.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
RVSfreak
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 3. Juli 2009, 07:44

Re: Linie 91

Ungelesener Beitrag von RVSfreak » Montag 2. Dezember 2013, 12:59

KDA hat geschrieben:Nicht ganz Micha!
Bereits ab 01.10.1976 wurde der 91er zum Eichenquast geführt ...
Gruß
Klaus
Genau so ist es. Ich habe mindestens zwei Bilder, wo ein D2U an der Endstelle Eichenquast steht.

Gruß
Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast