Historische Endstellen in Britz/ Buckow

Hier könnt ihr über historische Dinge wie z.B. alte Fahrzeuge, ehemalige Linienführungen oder über stillgelegte Betriebshöfe sprechen.
Britzer Junge
Beiträge: 936
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 12:18
Wohnort: 8,27 km Luftlinie von der Alten Försterei

Historische Endstellen in Britz/ Buckow

Ungelesener Beitrag von Britzer Junge » Dienstag 26. Juni 2018, 17:39

Soweit ich weiß endete die Linie 67 in den 60er/70er Jahren einmal im/ am Otto-Wels-Ring und später im/ am Käthe-Dorsch-Ring.

Wo genau waren dort die Endhaltestellen oder wurde der Ring durchfahren und es ging gleich wieder zurück?
Der 67er endete auch irgendwann Wutzkyallee/Efeuweg am heutigen Taxenstand.

Dann noch eine Frage zur Endstelle Alt-Buckow.
Wo genau endete dort die Straßenbahnlinie 27?

Leider gibt es bei Google keine Bilder aua früheren Jahrzehnten.

Für Informationen wäre ich sehr dankbar.
_________________
I__I__I__I__I__I__I
I --- 1.FC Union --- I
I__I__I--I__I25EI--I
I_(@)_I--I__(@)_I--I

B-V 3313
Beiträge: 213
Registriert: Freitag 23. November 2012, 01:10

Re: Historische Endstellen in Britz/ Buckow

Ungelesener Beitrag von B-V 3313 » Dienstag 26. Juni 2018, 18:33

Der Otto-Wels-Ring (Endstelle vom 1.10.64-1.5.66) wurde wohl gegen den Uhrzeigersinn durchfahren, zumindest abends auch garantiert mit Wendezeit an der Endstelle dort.

Im Dorschring war nur eine temporäre Endstelle (Straßenbauarbeiten) vom 7.11.67-5.12.67 vorhanden.

Die Endstelle der 27 war im Buckower Damm vor Alt-Buckow, ab 18.7.63 wegen Bauarbeiten sogar schon Buckower Damm Ecke Bauhüttenweg.
Viele Grüße
B-V 3313

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste