BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Allgemeine Themen, die ansonsten thematisch in keine der Kategorien passen.
_stef94_
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 3. August 2011, 12:12

BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von _stef94_ » Freitag 11. Januar 2013, 22:13

Guten Abend zusammen,
ich hätte mal ein paar Fragen über das Fahrpersonal der BT: Ich habe mich zwar schon im Internet darüber informiert, diese Infos haben jedoch nicht alle Lücken geschlossen..;)
1. Laut BT-Startseite arbeiten die Fahrer ja nach diesem "wandelnden Betriebshof" oder wie auch immer das heißt. Dann müsste ja jeder Fahrer das komplette Streckennetz Berlins auswendig wissen. Wer kann sich sowas merken? Zumindest auf den Linien wo von der BT bedient werden.
2. Dieses Unternehmen besitzt auch Kombifahrer. Gibt es dann nur eine Kombination aus Bus und U-Bahn oder auch z.B. auch aus Bus/Tram/U-Bahn?
3. Haben die Fahrer einen "Heimatshof". Angenommen einer wohnt in Spandau und bedient dann hauptächlich nur Spandauer Linien?
4. Wie funktioniert das mit dem ablösen? Er fängt in Spandau an, hat eine Blockpause und als nächte Linie eine vom Hof Müllerstraße. Die Entfernung zur Ablösestelle wäre ja enorm.
5. Wie ist das Klima zwischen BVG Fahrern und BT-Fahrern? Verstehen sie sich bzw. reden sie überhaupt miteinander, grüßen sich wenn sie auf der gleichen Linie unterwegs sind....?

So, das wärs erstmal. Freue mich sehr über interessante Antworten von euch! :)

Britzer Junge
Beiträge: 952
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 12:18
Wohnort: 8,27 km Luftlinie von der Alten Försterei

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von Britzer Junge » Samstag 12. Januar 2013, 08:44

Ich arbeite zwar nicht bei der BT, habe aber in den Jahren einiges dazu gehört:

1. Die Dienstpläne kommen via Handy
2. Ich glaube ja. Ich kenne zumindest zwei Fahrer, wo einer früher Bus fuhr und jetzt Tram
und der andere ist hauptsächlich U-Bahnfahrer, kann aber auch einen Bus fahren
3. Soweit ich weiß ja, haben sie
4. Gibt es solche Unterschiede?
5. Gibt es Linien wo beide Unternehmen fahren? Ich glaube beim M76 fahren ein oder 2 Umläufe mit BT, Rest BVG.
Außerdem sind die Pausenzeiten heute so knapp da kann man den Voder-/Hintermann nicht persönlich grüßen :aetsch

Nagelt mich nicht fest auf die Antworten, sie sind aber nach bestem Wissen und Gewissen gefällt! :grin
_________________
I__I__I__I__I__I__I
I --- 1.FC Union --- I
I__I__I--I__I25EI--I
I_(@)_I--I__(@)_I--I

Jens B.
Beiträge: 5444
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 16:16

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von Jens B. » Samstag 12. Januar 2013, 09:09

1.) Da es ja auch heute bereits im Nachtverkehr seeehr lange Linien gibt (Spandauer in Britzer Gebiet[N7], Britzer in Müllerstr.-gegend[N8],auch andersrum), fahren die BTer ja eh schon viel durch die Stadt.

4.) Glaube nicht, das es solche Dienste gibt. Wenn wird ein Dienst von einem Hof gefahren. Dann kann der Ablösepunkt aber auch weiter weg sein. Britzer BVGer löst ja auch heute bereits am Alex einen 100er ab(wenn es diesen Dienst noch gibt).

Aber auch hier: Alles nach hörensagen bzw. eigenen Sichtungen.

Benutzeravatar
BVGsteven
Beiträge: 1716
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 12:38

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von BVGsteven » Samstag 12. Januar 2013, 10:28

zu 4) Es gibt einen Dienst da fährst du M32, wirst am S+U Rathaus Spandau abgelöst und musst zum U Wittenbergplatz fahren um dort den Spandauer Umlauf auf dem M29E abzulösen.

Harald01
Beiträge: 2110
Registriert: Samstag 29. Dezember 2012, 23:25

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von Harald01 » Samstag 12. Januar 2013, 11:53

Solche Dienste mit Weg im Dienst gibt es auch bei der BVG

Benutzeravatar
BVGsteven
Beiträge: 1716
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2008, 12:38

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von BVGsteven » Samstag 12. Januar 2013, 12:19

Britzer Junge hat geschrieben:...
5. Gibt es Linien wo beide Unternehmen fahren? Ich glaube beim M76 fahren ein oder 2 Umläufe mit BT, Rest BVG.
Außerdem sind die Pausenzeiten heute so knapp da kann man den Voder-/Hintermann nicht persönlich grüßen ...
Auf den Linien M37, M45, 137 fahren auch beide unternehmen...

Benutzeravatar
IKARUS [BFB]
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: Donnerstag 9. April 2009, 21:42
Wohnort: Land Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von IKARUS [BFB] » Samstag 12. Januar 2013, 15:53

Hallo,
ich war mal 2 Jahre bei der BT (2003 bis 2005)

zu ...

1. Am Ende der 2 Jahre hatte ich 40 Linien auf meiner Karte
(davon einige aber nur 1 oder 2x gefahren - waren meist Linien von anderen Höfen)

2. Ich kenne nur Kombi-Fahrer Bus und U-Bahn (weiß nicht ob BT überhaupt Tramdienste hat)

3. Mein Heimathof war C - wünsche zu einem anderen Hof wurden, wenn möglich erfüllt.
Gefahren wurden zu 99% die Linien vom Heimathof.

4. Ablöseorte waren nicht so weit entfernt dass man durch ganz Berlin musste.
Ergibt auch keinen Sinn da bezahlte Zeit - obwohl man natürlich schnell von A nach B
kommen konnte. Immerhin hat Berlin ein sehr gutes ÖPNV-Netz.
Eher war es möglich die Linie zu wechseln - z.B. in der Hertzallee.

5. Warum sollen die Fahrer/innen nicht miteinander reden. Busfahrer/innen grüßen sich Weltweit,
sogar über die Mittelleitplanken einer Autobahn hinweg. Das sind Kollegen und die halten
zusammen, auch wenn es unterschiedliche Tarifverträge gibt.

1. bis 4. kann heute alles anders sein ... keine Ahnung :grueb

MfG B
MfG B

Bild

_stef94_
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 3. August 2011, 12:12

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von _stef94_ » Montag 14. Januar 2013, 18:52

@Ikarus: Was meinst du genau mit "hatte ich fast 40 Linien auf meiner Karte"? Hat man als Fahrer da so eine Übersicht welche Linien man von allen Betriebshöfen bedient? Wäre ja heftig. Hast du dann eine Linie von einem anderen Hof auch öfters bedient z.B. von Spandau?

Britzer Junge
Beiträge: 952
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 12:18
Wohnort: 8,27 km Luftlinie von der Alten Försterei

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von Britzer Junge » Montag 14. Januar 2013, 19:19

Ich bin zwar nicht Ikarus, aber von einer Karte auf der alle Linien stehen, weiß ich nichts.

Es gibt aber auf jedem Hof eine Wand, an der alle Infos (Haltestellenverlegung, Endstellenskizze, WC-Nutzung, Umleitungen) zu jeder Linie die von dort bedient wird, hängen. Das man einige Linien häufiger fährt als andere ist natürlich möglich, hängt auch mit der Anzahl der Umläufe und der Pausenregelung (?) zusammen.

Guck dir z.b. den User "Oliver Hoffmann" an, der fährt fast täglich Linie 154 oder TXL :aetsch
_________________
I__I__I__I__I__I__I
I --- 1.FC Union --- I
I__I__I--I__I25EI--I
I_(@)_I--I__(@)_I--I

Benutzeravatar
IKARUS [BFB]
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: Donnerstag 9. April 2009, 21:42
Wohnort: Land Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: BT Berlin-Einige Fragen dazu!

Ungelesener Beitrag von IKARUS [BFB] » Montag 14. Januar 2013, 20:17

Hallo,
"meine Karte" sieht so aus ... (persönliche Aufzeichnung)
SCAN02.jpg
Zu sehen fast 30 kleine Häkchen, heißt - bin ich gefahren.
Leider habe ich alle anderen Nachweise recycelt, bin mir aber sicher das da noch einige fehlen.
- z.B. 107, 123, X49
- diverse SEV
- oder bei Reserve konnte schon mal was kommen was man nicht 100%-ig kannte

Aber natürlich hat man in der Regel immer die Stammlinien (bei mir damals 109, 145, 204, 245 u.s.w. eben C-Linien)

MfG B
MfG B

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste