Zahlung von Überstunden

Allgemeine Themen, die ansonsten thematisch in keine der Kategorien passen.
zwan
Beiträge: 253
Registriert: Montag 7. November 2011, 00:20

Zahlung von Überstunden

Ungelesener Beitrag von zwan » Freitag 14. April 2023, 15:27

Nach meinem gestrigen Erlebnis würde es mich interessieren wie die BVG, BT & Subs Überstunden bezahlen bzw. ausgleichen.

Ich bin gestern Nacht mit dem vorletzten 106 Nachhause gefahren.
Der Bus hatte über 10 Minuten Verspätung und ist einfach ohne zu halten an der Haltestelle vorbei gefahren.
Direkt dahinter war ein 100er Bus. Eine wirklich extrem nette Fahrerin vom 100er hatte die Situation erkannt und meinte, "steig bei mir zu- den holen wir noch ein".
Und in der Tat hat sie es geschafft. Im 106 den Fahrer darauf angesprochen meinte dieser, er hätte bereits Feierabend und er muss nun überhaupt nichts mehr machen. Er wird an der nächsten Haltestelle stehen bleiben und aussetzen weil Feierabend. Das hat er dann zwar nicht gemacht, aber bis zum Südkreuz hat er niemanden zusteigen lassen sondern die Leute einfach an der Haltestelle stehen gelassen. Er blieb nur stehen wenn jemand raus wollte. Der Fahrer meinte, ich solle das verstehen weil er bekommt kein Geld dafür das er länger arbeitet. Er setzt jeden Tag mit Verspätung am Hof aus, bekommt aber nur das bezahlt wie es im Plan steht. Daher sieht er es nicht ein jetzt noch jemanden mitzunehmen und ich solle froh sein das er überhaupt noch bis zum Ziel fährt.

Ich meine, es ging um 10-12 Minuten Verspätung. Wir reden hier nicht von einer massiven Verspätung, dann würde ich es verstehen.
Außerdem müssen Überstunden bezahlt werden. Das kann doch nicht die Praxis sein das Überstunden nicht bezahlt werden.
Seit dem neuen Gesetz für Arbeitszeitenerfassung muss JEDE Minute erfasst und bezahlt werden die tatsächlich geleistet wird. Der Fahrer kann doch nichts dafür das er länger arbeiten muss. Jede Minute die er länger arbeitet MUSS er bezahlt werden oder Zeitausgleich.

Schröder muss schließlich auch laut Ausschreibung der BVG Tariflohn bezahlen.
Mich ärgert es jedenfalls immer wieder wenn Fahrer am Steuer sitzen denen die Fahrgäste grundlegend komplett egal sind :-/

Benutzeravatar
Linie67
Beiträge: 14912
Registriert: Sonntag 1. Januar 2012, 08:58

Re: Zahlung von Überstunden

Ungelesener Beitrag von Linie67 » Freitag 14. April 2023, 19:03

BVG und BT zahlen Mehrleistung, auch wenn es nur Minuten sind.
Auf Wunsch kann sich das Fahrpersonal auch eine Zeitgutschrift eintragen lassen um z.B. zu einem späteren Zeitpunkt einen freien Tag durch angesammelte Minuten / Stunden zu bekommen.
MFG Rolf

Harald01
Beiträge: 2806
Registriert: Samstag 29. Dezember 2012, 23:25

Re: Zahlung von Überstunden

Ungelesener Beitrag von Harald01 » Freitag 14. April 2023, 19:31

Da hilft nur sich zu beschweren und darauf aufmerksam machen😇

Bvg-pascal
Beiträge: 644
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2014, 15:43

Re: Zahlung von Überstunden

Ungelesener Beitrag von Bvg-pascal » Freitag 14. April 2023, 20:23

BITTE BITTE melden, Schröder kriegt die Fahrt bezahlt und durch solche Fälle muss Schröder gezeigt werden das es so nicht geht! Das geht seit Monaten schon so mit der U6 und anderen Linien.. nur dadurch lernt die Firma es dann endlich mal.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste