T6A2 mod am Alex dient als Gewächshaus

Moderator: Marsch

Benutzeravatar
IKARUS [BFB]
Moderator
Beiträge: 3889
Registriert: Donnerstag 9. April 2009, 21:42
Wohnort: Land Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: T6A2 mod am Alex dient als Gewächshaus

Ungelesener Beitrag von IKARUS [BFB] » Mittwoch 7. September 2011, 09:31

Hallo petermaennchen,
auch ich :grueb deshalb war ich auch noch nicht dort. ABER ...
... trotzdem sehe ich dies mit etwas Hoffnung für unsere Interessen.
Zumindest kommt aber dadurch so ein Wagen mal wieder an das Tageslicht.
Streiten kann man sich darüber immer - und da gehen die Meinungen sicher auseinander.
Zum Beispiel bei der Restaurierung von alten Fahrzeugen. Original oder modern? Es gibt alte Busse die haben
Klima, Küche und Toilette. Dagegen gehen einige Oltimer-Fans auf die Barrikaden weil sowas von daneben ... :meck
Mir ist das Wurscht, Hauptsache schönes Teil :grin
Es gab Fahrzeuge die haben Jahrzehnte als Gartenlaube gedient und fahren heute wieder.
Ich hinterfrage nicht die Kunst oder den Zweck - wenn es dem überleben hilft - immer noch besser als der Hochofen.

MfG Bernd
MfG B

Bild

Benutzeravatar
BlackBahamut
Beiträge: 196
Registriert: Freitag 15. Oktober 2010, 14:00
Wohnort: Berlin - Weißensee

Re: T6A2 mod am Alex dient als Gewächshaus

Ungelesener Beitrag von BlackBahamut » Mittwoch 7. September 2011, 14:54

Combino 400 hat geschrieben:
Also im Bild ist 5508 zusehen und somit ein B6A2 und nein, dass Fahrzeug gehört wie eigentlich auch allen Bahnen die vom DVN unterhalten werden der BVG. Und nochmals nein, dass Fahrzeug wird nicht vom DVN unterhalten. Fast alle Beiwagen des Typs waren über längere Zeit auf den Gleisen 16 - 19 des Betriebshofes Niederschönhausen abgestellt und harten der Dinge die da kommen. Mit dem vorgesehenden Verkauf zahlreicher Fahrzeuge nach Bulgarien wurden die Fahrzeuge abgeholt und auf andere Betriebshöfe verteilt.
Huch, verschrieben, ich meine natürlich B6A2, ich Trottel. Aber gut, bei den anderen Sachen wursste ich es eben nicht ganz genau. Hatte ihn damals auf der Historischen Fahrt des DVN gesehen. Aber danke für deine Aufklärung :wink:
petermaennchen hat geschrieben::grueb Ist das Kunst ... oder kann das weg ??? :grueb
Also ich finde es nicht schlecht, es ist wirklich mal was ganz anderes und auf sowas wäre ich niemals gekommen. Ich find es gut das man auch Straßenbahnen und natürlich auch anderer Verkehrsmittel dafür benutzt, dass man sie als Kunstobjekt in irgendeiner Form wieder der Öffentlichkeit vorstellt.
Ich schließe mich da auch der Meinung von Bernd an.

EDIT: Die Tram steht übrigens bis 17.09.2011 dort.

:win:
Bild Im Takt der Stadt

Benutzeravatar
Oberdeck
Beiträge: 1144
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2008, 13:32
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der Doppeldecker
Kontaktdaten:

Re: T6A2 mod am Alex dient als Gewächshaus

Ungelesener Beitrag von Oberdeck » Freitag 9. September 2011, 21:43

Hi Leute,

bin gestern an dem Ding vorbeigekommen und hab's mir mal kurz angesehen. Leider war's schon spät am Abend, deshalb habe ich vorerst auf ein paar Aufnahmen verzichtet .

Mario, auf Deinen Fotos sieht es so aus, als wärest Du im Wagen gewesen. Ist der tagsüber denn offen oder hast Du die Cam nur durch das offene Fenster gehalten?

Übrigens: Eines Deiner Bilder ist doppelt vorhanden. Fehlt dafür eventuell ein anderes?

:win:
Requiem aeternam dona ei, Domine.
Et lux perpetua luceat ei.
Requiescat in pace.

Tom - † 30.5.2011

Benutzeravatar
Combino 400 [BFB]
Moderator
Beiträge: 4921
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 10:39

Re: T6A2 mod am Alex dient als Gewächshaus

Ungelesener Beitrag von Combino 400 [BFB] » Freitag 9. September 2011, 21:47

Danke für das Sagen Matthias. Habe das Bild ausgetauscht. Ja, der Wagen ist tagsüber geöffnet und ich bin auch dort durchgelaufen. Sehr komisches Gefühl ist es ja, man sieht vom Wageninneren fast nichts mehr. Es sind zwar noch alle Sitze vorhanden aber die Pflanzenwelt versperrt einen ja schon fast den Weg wie man an den Bildern sehen kann.
Gestatten, dass ich mich vorstelle? Combino, Combino 400, "Perugia"!

Kleinbus

Re: T6A2 mod am Alex dient als Gewächshaus

Ungelesener Beitrag von Kleinbus » Dienstag 13. September 2011, 12:59

Im Betriebshof Köpenick stehen derzeit 2 T6A2.

Benutzeravatar
IKARUS [BFB]
Moderator
Beiträge: 3889
Registriert: Donnerstag 9. April 2009, 21:42
Wohnort: Land Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: T6A2 mod am Alex dient als Gewächshaus

Ungelesener Beitrag von IKARUS [BFB] » Dienstag 13. September 2011, 19:19

Viele Grüße aus dem "Gewächshaus"

... war heute doch mal dort - gestehe, so richtig was anzufangen wusste ich nicht damit.
Aber was soll es, das ist eben Berlin.
Immerhin steht da nicht nur mal so eine Straßenbahn, gefüllt mit Pflanzkübel, nein ...
... es geht um "geografische Linien, die die Erdoberfläche kartografieren" - Verstanden? :grueb

Also, dargestellt werden soll das System der Meridiane, in dem unsichtbares den Körper mit Lebensenergie
versorgt und kommt aus der Asiatischen Medizin. Gezeigt werden sollen Ideen zum Verhältnis von Kunst,
Wissenschaft und Gesundheit.

Das ganze Projekt ist kein Berliner "Husarenstreich" sondern - eine Internationale Jury hat
unter 42 Einreichern aus 29 Ländern fünf Gewinnerprojekte gezogen. Diese dürfen in Berlin
ihre Kunst im öffentlichen Raum präsentieren.

Diese Bahn ist also nur eins von fünf.
Weitere Projekte findet man an verschiedenen Plätzen, Banken, Gerichten, Brücken oder Bahnhöfen.

Wie gesagt, ich war heute in der Bahn, aber die unsichtbare Energie blieb unsichtbar ... :erstau

Gefallen hat es mir trotzdem. :win:

Bild
Bild

So sieht es aus wenn der Fahrer lange keinen Staub gewischt hat ... :meck
Bild
Bild
Bild
Bild

Dann mal alle hin und Energie tanken :grin

MfG Bernd
MfG B

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast