DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Aktuelle Neuigkeiten rund um Busse in Berlin und der BVG. Dazu gehören z.B. neue Fahrzeuge, oder geänderte Linienführungen, aber auch Pressemeldungen etc.
Anders
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 14. Oktober 2016, 16:35

DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von Anders » Mittwoch 2. August 2017, 07:04

Es ist gestern Abend erneut zu einem Unfall an der Steglitzer Bergstr gekommen. Ein Bus der Linie M82 (Wagen 3441) hat sich das Oberdeck abgefahren.
Versehentlich wurde die falsche Umleitung (die der Linien 284 und 380) gefahren.

busbenni
Beiträge: 2923
Registriert: Donnerstag 20. Mai 2010, 20:30
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von busbenni » Mittwoch 2. August 2017, 08:15

Unglaublich!

Und unglaublich, was die BVG für ein Glück hat, dass bei diesen Unfällen nie Fahrgäste zu Schaden kommen!

:win:

Benutzeravatar
Busvogel
Beiträge: 5178
Registriert: Freitag 20. November 2009, 23:54

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von Busvogel » Mittwoch 2. August 2017, 08:30

Zur Chronologie:
1. am 25.6.2016 fuhr der Wagen 3492 gegen die Brücke Bergstr.
2. am 8.7.2017 fuhr der 3188 gegen die Brücke (wegen Umleitung)
3. am 1.8.2017 fuhr 3441 als dritter gegen diese Brücke (wegen Umleitung)
Woran mag das wohl liegen? :traur
Gruß
Busvogel

Anders
Beiträge: 90
Registriert: Freitag 14. Oktober 2016, 16:35

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von Anders » Mittwoch 2. August 2017, 08:40

Man sollte waehrend der Sperrung der Albrechtstr die DL-Linien am Besten so wie den X83 vollkommen aus dem Bereich rausnehmen um solche Irrtuemer zu vermeiden

3413
Beiträge: 14209
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 12:07
Kontaktdaten:

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von 3413 » Mittwoch 2. August 2017, 09:09

...genau. Und den kompletten Bereich rund um den Stadtpark Steglitz und die Albrechtstraße von der Erreichung des Rathauses Steglitz komplett abkoppeln.

Zunächst bleibt festzuhalten, dass nur die Unfälle mit 3188 und 3441 aus der Baustelle Albrechtstraße resultieren.
Zwei Maßnahmen hätten die Unfallwahrscheinlichkeit reduziert:

-Bereits zu Beginn der Umleitung habe ich mit User 104M41 darauf spekuliert, dass wenn DL an der Bergstraßen-Brücke hängen bleiben, es wahrscheinlich Ciceroer Wagen sein werden. Grund dafür ist, dass nur die BT-Hof C beide Umleitungsstrecken fährt (282/M82 über BAB und 284 über Düppelstraße), während BT-Hof B nur die Wegstrecke über die BAB "kennt". Die 170 wird von der BVG gefahren, daher gibt es keine Überschneidungen.

-Etwas teurer - aber rückblickend eine gute Investition - wäre es gewesen, für die Dauer der Umleitung eine provisorische "Höhenkontrolle" an der Kreuzung Filanda / Bergstraße aus Gittermasten aufzubauen. Offensichtlich lohnt sich eine derartige Investition. Mir sind aus der Klemkestraße keine Höhenunfälle mehr bekannt (Bus / LKW)

Letztlich bleibt es mir aber unverständlich, warum sich es unter den Fahrern der betroffenen Höfe nicht herumspricht, dass diese Straße für DD absolut tabu ist.

Gruß
C

Benutzeravatar
B-V 3294
Beiträge: 2082
Registriert: Freitag 15. Oktober 2010, 08:56
Wohnort: Berlin

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von B-V 3294 » Mittwoch 2. August 2017, 09:57

Nicht abhängen, aber alle Linien über Filandastraße und BAB 103.

Ps: Die 170(E) werden nur noch von der BT gefahren.

Florian
Beiträge: 1382
Registriert: Samstag 23. Juli 2016, 14:04
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von Florian » Mittwoch 2. August 2017, 11:03

In der Bergstraße befindet sich ein Schild, auf dem steht, dass max 3,5m durchkommen. Allerdings könnte man etwas Geld investieren, u so ein Schild auch in der Filandastr anzubringen. Dennoch ist dieses Schild in der Bergstraße schon nützlich. Gäbe es dieses Schild nicht, dann wäre 3110 damals gegen die Brücke gefahren. (Am ersten Tag der Umleitung).

Auch bezweifle ich, dass es an der Umleitung liegt, da es diese Umleitung schonmal vor 2 Jahren gab und da passierte das nicht.

Edit: 3188 und 3441 fuhren Abends/Nachts gegen die Brücke. Vlt liegt es auch dadran, dass das Schild in der Bergstraße Abends/Nachts nicht so gut beleuchtet ist.

:win:
EN02 Forever

3413
Beiträge: 14209
Registriert: Dienstag 17. Mai 2011, 12:07
Kontaktdaten:

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von 3413 » Mittwoch 2. August 2017, 12:02

B-V 3294 hat geschrieben:
Mittwoch 2. August 2017, 09:57
Nicht abhängen, aber alle Linien über Filandastraße und BAB 103.
Auch das wäre konsequent gewesen. Mindestens auch die 284 über BAB wäre sinnvoll gewesen.
Ps: Die 170(E) werden nur noch von der BT gefahren.
Wieder was gelernt.

Zu seligen Analogzeiten war es nicht schwer, mit einem halbwegs guten Scanner die Frequenzen des BVG-Funks zu finden. Statt morgens Radio zu hören, habe ich oft zugehört, was sich so auf dem "Sechser" angemeldet hat (Damals mussten sich die Wagen noch zu Betriebsbeginn via Sprechfunk bei der Leitstelle mit Wagennummer, Linie und Umlaufreihenfolge anmelden. Das diente einerseits zur täglichen Funktionsprüfung der Funkgeräte, andererseits wusste so die Leitstelle, welche Wagen auf welcher Linie fahren).

Ab und zu wechselte ich auch zum "Fünfer" (182er lief aber auf der "Sechs", außerdem war bei dem Kanal der Empfang besser. Daher lieber den "Sechser") und da kann ich mich noch gut daran erinnern, wie sich eines Tages 3265 auf der Rückfahrt zum Hof Zehlendorf gemeldet hat. Der ist die Drakestraße entlang und bereits hinter der Kreuzung Gardeschützen weg fiel ihm (noch rechtzeitig...) ein, dass er ab jetzt ein Problem bekommt (die Straße lag damals höher und das wäre definitiv schief gegangen).

Also hat er die Leitstelle verständigt und mitgeteilt, dass er nun im Rückwärtsgang den Berg wieder hoch muss...

Wer weiss, wie oft sich derartiges noch vor anderen Brücken ereignet hat.

Gruß
C

Jens B.
Beiträge: 4873
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 16:16

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von Jens B. » Mittwoch 2. August 2017, 17:20

3413 hat geschrieben:
Mittwoch 2. August 2017, 09:09

Letztlich bleibt es mir aber unverständlich, warum sich es unter den Fahrern der betroffenen Höfe nicht herumspricht, dass diese Straße für DD absolut tabu ist.

Gruß
C
Weil es sie nicht interessiert.

Claudius
Beiträge: 178
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 19:14
Wohnort: 13591 Berlin

Re: DL 3441 an Brücke in Steglitz verunfallt

Ungelesener Beitrag von Claudius » Mittwoch 2. August 2017, 18:25

Jens B. hat geschrieben:
Mittwoch 2. August 2017, 17:20
Weil es sie nicht interessiert.
Wenn es sie nicht interessiert, dann haben solche Leute am Steuer eines Busses nichts verloren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste